Angebote zu "Einem" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Großstadtrevier - Staffel 31 - Folge 407-422
15,82 € *
ggf. zzgl. Versand

Viel Spannung verspricht die 31. Staffel mit neuen Fällen der sympathischen Crew vom Hamburger Kiez. Nina und Piet sind mit den fatalen Auswirkungen eines Terrorverdachts konfrontiert. Auch was auf dem Wertstoffhof landet, kann einen beträchtlichen Wert haben - wie der Diebstahl eines Containers mit Kupfer beweist. Der Sohn des Betreibers beschuldigt einen ehemaligen Mitarbeiter, zieht dann aber doch seine Aussage zurück. Paul und Piet wollen klären, was das zu bedeuten hat. Dirk Matthies fahndet unterdessen nach der verschwundenen Wachsfigur von Olivia Jones. Aber auch der wirren Geschichte von einem Unfall, einem Mann und einem Monster im Hafengebiet, die eine junge Frau auf der Wache erzählt, müssen die Ermittler vom Kommissariat 14 nachgehen. Nach dem Überfall auf ein bekanntes Pop-Duo in Planten und Blomen fallen Harry und Nina Ungereimtheiten auf. War das Ganze nur ein PR-Gag? Es geht aber auch um die allzu menschlichen Probleme des Alltags. Für Harry gilt es nach der Geburt ihres Kindes, Beruf und Fürsorge zu vereinbaren. Und Hannes gelingt es einfach nicht, einen Irrtum aufzuklären und wird unfreiwillig zum gefeierten Helden. Dirk Matthies lässt seine Kontakte zu Kiezgrößen spielen und kann so als Milieuermittler viele Fälle auf die unkonventionell lösen.Episodenübersicht:407. Schuldig bei Verdacht408. Eiskind409. Neuanfänge410. Die Müllmafia411. Hannes der Held412. Der Master413. Unter Druck414. Das Lied vom Helden415. Drah di ned um416. Blutrache417. Braut mit Vorleben418. Der Tote am Strand419. Das unsichtbare Orchester420. Daniel in Gefahr421. Das Teufelspferd422. Pauls Abschied

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Großstadtrevier - Staffel 31 - Folge 407-422
15,82 € *
ggf. zzgl. Versand

Viel Spannung verspricht die 31. Staffel mit neuen Fällen der sympathischen Crew vom Hamburger Kiez. Nina und Piet sind mit den fatalen Auswirkungen eines Terrorverdachts konfrontiert. Auch was auf dem Wertstoffhof landet, kann einen beträchtlichen Wert haben - wie der Diebstahl eines Containers mit Kupfer beweist. Der Sohn des Betreibers beschuldigt einen ehemaligen Mitarbeiter, zieht dann aber doch seine Aussage zurück. Paul und Piet wollen klären, was das zu bedeuten hat. Dirk Matthies fahndet unterdessen nach der verschwundenen Wachsfigur von Olivia Jones. Aber auch der wirren Geschichte von einem Unfall, einem Mann und einem Monster im Hafengebiet, die eine junge Frau auf der Wache erzählt, müssen die Ermittler vom Kommissariat 14 nachgehen. Nach dem Überfall auf ein bekanntes Pop-Duo in Planten und Blomen fallen Harry und Nina Ungereimtheiten auf. War das Ganze nur ein PR-Gag? Es geht aber auch um die allzu menschlichen Probleme des Alltags. Für Harry gilt es nach der Geburt ihres Kindes, Beruf und Fürsorge zu vereinbaren. Und Hannes gelingt es einfach nicht, einen Irrtum aufzuklären und wird unfreiwillig zum gefeierten Helden. Dirk Matthies lässt seine Kontakte zu Kiezgrößen spielen und kann so als Milieuermittler viele Fälle auf die unkonventionell lösen.Episodenübersicht:407. Schuldig bei Verdacht408. Eiskind409. Neuanfänge410. Die Müllmafia411. Hannes der Held412. Der Master413. Unter Druck414. Das Lied vom Helden415. Drah di ned um416. Blutrache417. Braut mit Vorleben418. Der Tote am Strand419. Das unsichtbare Orchester420. Daniel in Gefahr421. Das Teufelspferd422. Pauls Abschied

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Edgar Degas. Memo
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer kennt sie nicht, die in zarten Tönen gehaltenen Ballettmädchen im Backstage, die privaten Ankleideszenen und Momentaufnahmen vom lebhaften Treiben auf Pariser Renn-bahnen? Edgar Degas, Schöpfer weltberühmter Werke, lehnte die von den Impressionisten gern praktizierte Freilichtmalerei ab und arbeitete im Atelier mit Modellen oder nach Skizzen, die er vor Ort gemacht hatte. "Es hat nie eine weniger spontane Kunst gegeben als die meine", erklärte er. "Was ich mache, ist das Resultat des Nachdenkens und des Studiums der großen Meister. Von Inspiration, Spontaneität, Temperament ... weiß ich nichts." Und dennoch strahlen seine Bilder genau dies aus: Leichtigkeit und die Hingabe an den Au-genblick. Sie spiegeln die Schönheit des Flüchtigen, Dynamischen und Sinnlichen. Die 36 ausgewählten Motive zeigen Degas' Lieblingssujets, vor allem seine eleganten Ballerinen im Spitzentutu. Mit von der Partie ist auch die junge Marie, die "Kleine vierzehnjährige Tänzerin", die der Künstler zwischen 1875 und 1880 in Form einer kolorierten Wachsfigur porträtierte: mit echtem Haar, einer Schleife aus Satin, einem Ballettrock aus Tüll. Die Reaktionen des Publikums reichten von enormer Bewunderung bis zu völliger Ablehnung. Die anmutige Mädchenfigur, knapp einen Meter hoch, schockierte mit ihrem Realismus; Degas' Malerei aber fand darin ihren künstlerischen Höhepunkt. Das Memo lädt ein, die Meisterwerke des Malers und Bildhauers in frühen und fortgeschrittenen Phasen kennen-zulernen. Es zeigt Porträts, entführt in die Welt des Tanzes, erlaubt einen Blick in das Leben Pariser Jockeyclubs und lädt zu einem Besuch der quirligen Straßencafés ein.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Edgar Degas. Memo
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer kennt sie nicht, die in zarten Tönen gehaltenen Ballettmädchen im Backstage, die privaten Ankleideszenen und Momentaufnahmen vom lebhaften Treiben auf Pariser Renn-bahnen? Edgar Degas, Schöpfer weltberühmter Werke, lehnte die von den Impressionisten gern praktizierte Freilichtmalerei ab und arbeitete im Atelier mit Modellen oder nach Skizzen, die er vor Ort gemacht hatte. "Es hat nie eine weniger spontane Kunst gegeben als die meine", erklärte er. "Was ich mache, ist das Resultat des Nachdenkens und des Studiums der großen Meister. Von Inspiration, Spontaneität, Temperament ... weiß ich nichts." Und dennoch strahlen seine Bilder genau dies aus: Leichtigkeit und die Hingabe an den Au-genblick. Sie spiegeln die Schönheit des Flüchtigen, Dynamischen und Sinnlichen. Die 36 ausgewählten Motive zeigen Degas' Lieblingssujets, vor allem seine eleganten Ballerinen im Spitzentutu. Mit von der Partie ist auch die junge Marie, die "Kleine vierzehnjährige Tänzerin", die der Künstler zwischen 1875 und 1880 in Form einer kolorierten Wachsfigur porträtierte: mit echtem Haar, einer Schleife aus Satin, einem Ballettrock aus Tüll. Die Reaktionen des Publikums reichten von enormer Bewunderung bis zu völliger Ablehnung. Die anmutige Mädchenfigur, knapp einen Meter hoch, schockierte mit ihrem Realismus; Degas' Malerei aber fand darin ihren künstlerischen Höhepunkt. Das Memo lädt ein, die Meisterwerke des Malers und Bildhauers in frühen und fortgeschrittenen Phasen kennen-zulernen. Es zeigt Porträts, entführt in die Welt des Tanzes, erlaubt einen Blick in das Leben Pariser Jockeyclubs und lädt zu einem Besuch der quirligen Straßencafés ein.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Großstadtrevier. .27, 4 DVD
11,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Viel Spannung verspricht die 31. Staffel mit neuen Fällen der sympathischen Crew vom Hamburger Kiez. Nina und Piet sind mit den fatalen Auswirkungen eines Terrorverdachts konfrontiert. Auch was auf dem Wertstoffhof landet, kann einen beträchtlichen Wert haben - wie der Diebstahl eines Containers mit Kupfer beweist. Der Sohn des Betreibers beschuldigt einen ehemaligen Mitarbeiter, zieht dann aber doch seine Aussage zurück. Paul und Piet wollen klären, was das zu bedeuten hat. Dirk Matthies fahndet unterdessen nach der verschwundenen Wachsfigur von Olivia Jones. Aber auch der wirren Geschichte von einem Unfall, einem Mann und einem Monster im Hafengebiet, die eine junge Frau auf der Wache erzählt, müssen die Ermittler vom Kommissariat 14 nachgehen. Nach dem Überfall auf ein bekanntes Pop-Duo in Planten und Blomen fallen Harry und Nina Ungereimtheiten auf. War das Ganze nur ein PR-Gag? Es geht aber auch um die allzu menschlichen Probleme des Alltags. Für Harry gilt es nach der Geburt ihres Kindes, Beruf und Fürsorge zu vereinbaren. Und Hannes gelingt es einfach nicht, einen Irrtum aufzuklären und wird unfreiwillig zum gefeierten Helden. Dirk Matthies lässt seine Kontakte zu Kiezgrößen spielen und kann so als Milieuermittler viele Fälle auf die unkonventionell lösen.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Edgar Degas. Memo
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer kennt sie nicht, die in zarten Tönen gehaltenen Ballettmädchen im Backstage, die privaten Ankleideszenen und Momentaufnahmen vom lebhaften Treiben auf Pariser Renn-bahnen? Edgar Degas, Schöpfer weltberühmter Werke, lehnte die von den Impressionisten gern praktizierte Freilichtmalerei ab und arbeitete im Atelier mit Modellen oder nach Skizzen, die er vor Ort gemacht hatte. "Es hat nie eine weniger spontane Kunst gegeben als die meine", erklärte er. "Was ich mache, ist das Resultat des Nachdenkens und des Studiums der großen Meister. Von Inspiration, Spontaneität, Temperament ... weiß ich nichts." Und dennoch strahlen seine Bilder genau dies aus: Leichtigkeit und die Hingabe an den Au-genblick. Sie spiegeln die Schönheit des Flüchtigen, Dynamischen und Sinnlichen. Die 36 ausgewählten Motive zeigen Degas' Lieblingssujets, vor allem seine eleganten Ballerinen im Spitzentutu. Mit von der Partie ist auch die junge Marie, die "Kleine vierzehnjährige Tänzerin", die der Künstler zwischen 1875 und 1880 in Form einer kolorierten Wachsfigur porträtierte: mit echtem Haar, einer Schleife aus Satin, einem Ballettrock aus Tüll. Die Reaktionen des Publikums reichten von enormer Bewunderung bis zu völliger Ablehnung. Die anmutige Mädchenfigur, knapp einen Meter hoch, schockierte mit ihrem Realismus, Degas' Malerei aber fand darin ihren künstlerischen Höhepunkt. Das Memo lädt ein, die Meisterwerke des Malers und Bildhauers in frühen und fortgeschrittenen Phasen kennen-zulernen. Es zeigt Porträts, entführt in die Welt des Tanzes, erlaubt einen Blick in das Leben Pariser Jockeyclubs und lädt zu einem Besuch der quirligen Straßencafés ein.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Frozen Joseph oder: Collateral Damage. Eine Kri...
2,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Blutrotes Alpenglühen von Bestseller-Autor Herbert Dutzler. Wenn der heilige Josef tropft 'Der Josef! Der schaut so echt aus!' Eine Krippenfigur in einer lebensgrossen Krippe zieht die Aufmerksamkeit eines Kindes auf sich. Und plötzlich sackt der heilige Josef in sich zusammen. Keine Wachsfigur, sondern eine gefrorene Leiche - doch wie kommt sie in dieses weihnachtliche Szenario? Wer drapiert eine Leiche in einer Weihnachtskrippe? Und vor allem: Wieso? Mörderisch gut: Kurzgeschichten von Herbert Dutzler Gäbe es ein Rezept für den perfekten Alpenkrimi - Herbert Dutzler hätte es erfunden! Schon in der Bestseller-Serie um Lieblingsermittler Franz Gasperlmaier hat Dutzler überaus erfolgreich bewiesen, wie genau er seine Heimat kennt und wie authentisch er sie darstellen kann. Wie bei einem heimlichen Blick durch ein ländliches Fenster entdeckt man in seinen Kriminalgeschichten Vergnügliches, Aufregendes - und Abgründiges: ein Muss für alle Dutzler-Fans! *********************************************************** >>Herbert Dutzler ist für mich mit Abstand der derzeit beste österreichische Krimiautor. Seine Romane um Franz Gasperlmaier sind längst Kult, und auch seine Krimikurzgeschichten haben Suchtpotential!<< ********************************************************* Preisgekrönte Krimis: 2014 vergab der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels 3 GOLDENE BÜCHER für die Krimi-Bestseller von Herbert Dutzler. ********************************************************* Kriminalgeschichten von Herbert Dutzler: Marillenmarmelade für Mamá Modell: Moussy Lace, Farbe: Passion Red Pisser Dienstschluss Die Liebe des Tanzschülers Heute kommt Erwin Rosen pflanzen Blau blüht nicht nur der Enzian Der Mann in der Mauer Das mit dem Ferdi Tatjana tanzt Bär im Bierkrug, Gott und Teufel Frozen Joseph oder: Collateral Damage Aus für Santa Claus

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Edgar Degas. Memo
12,90 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Wer kennt sie nicht, die in zarten Tönen gehaltenen Ballettmädchen im Backstage, die privaten Ankleideszenen und Momentaufnahmen vom lebhaften Treiben auf Pariser Renn-bahnen? Edgar Degas, Schöpfer weltberühmter Werke, lehnte die von den Impressionisten gern praktizierte Freilichtmalerei ab und arbeitete im Atelier mit Modellen oder nach Skizzen, die er vor Ort gemacht hatte. „Es hat nie eine weniger spontane Kunst gegeben als die meine“, erklärte er. „Was ich mache, ist das Resultat des Nachdenkens und des Studiums der großen Meister. Von Inspiration, Spontaneität, Temperament ... weiß ich nichts.“ Und dennoch strahlen seine Bilder genau dies aus: Leichtigkeit und die Hingabe an den Au-genblick. Sie spiegeln die Schönheit des Flüchtigen, Dynamischen und Sinnlichen. Die 36 ausgewählten Motive zeigen Degas’ Lieblingssujets, vor allem seine eleganten Ballerinen im Spitzentutu. Mit von der Partie ist auch die junge Marie, die „Kleine vierzehnjährige Tänzerin“, die der Künstler zwischen 1875 und 1880 in Form einer kolorierten Wachsfigur porträtierte: mit echtem Haar, einer Schleife aus Satin, einem Ballettrock aus Tüll. Die Reaktionen des Publikums reichten von enormer Bewunderung bis zu völliger Ablehnung. Die anmutige Mädchenfigur, knapp einen Meter hoch, schockierte mit ihrem Realismus; Degas’ Malerei aber fand darin ihren künstlerischen Höhepunkt. Das Memo lädt ein, die Meisterwerke des Malers und Bildhauers in frühen und fortgeschrittenen Phasen kennen-zulernen. Es zeigt Porträts, entführt in die Welt des Tanzes, erlaubt einen Blick in das Leben Pariser Jockeyclubs und lädt zu einem Besuch der quirligen Straßencafés ein.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Großstadtrevier - Box 27/Folge 407-422 (Staffel...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Produktionsjahre 2017-2018 Viel Spannung verspricht die 31. Staffel mit neuen Fällen der sympathischen Crew vom Hamburger Kiez. Nina und Piet sind mit den fatalen Auswirkungen eines Terrorverdachts konfrontiert. Auch was auf dem Wertstoffhof landet, kann einen beträchtlichen Wert haben wie der Diebstahl eines Containers mit Kupfer beweist. Der Sohn des Betreibers beschuldigt einen ehemaligen Mitarbeiter, zieht dann aber doch seine Aussage zurück. Paul und Piet wollen klären, was das zu bedeuten hat. Dirk Matthies fahndet unterdessen nach der verschwundenen Wachsfigur von Olivia Jones. Aber auch der wirren Geschichte von einem Unfall, einem Mann und einem Monster im Hafengebiet, die eine junge Frau auf der Wache erzählt, müssen die Ermittler vom Kommissariat 14 nachgehen. Nach dem Überfall auf ein bekanntes Pop-Duo in Planten und Blomen fallen Harry und Nina Ungereimtheiten auf. War das Ganze nur ein PR-Gag? Es geht aber auch um die allzu menschlichen Probleme des Alltags. Für Harry gilt es nach der Geburt ihres Kindes, Beruf und Fürsorge zu vereinbaren. Und Hannes gelingt es einfach nicht, einen Irrtum aufzuklären und wird unfreiwillig zum gefeierten Helden. Dirk Matthies lässt seine Kontakte zu Kiezgrößen spielen und kann so als Milieuermittler viele Fälle auf die unkonventionell lösen. Episoden: 407. Schuldig bei Verdacht 408. Eiskind 409. Neuanfänge 410. Die Müllmafia 411. Hannes der Held 412. Der Master 413. Unter Druck 414. Das Lied vom Helden 415. Drah di ned um 416. Blutrache 417. Braut mit Vorleben 418. Der Tote am Strand 419. Das unsichtbare Orchester 420. Daniel in Gefahr 421. Das Teufelspferd 422. Pauls Abschied

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot